Monthly Archives: April 2017

Magnesium – Verbindungen in der Übersicht

Eine Übersicht aller Formen und Verbindungen von Magnesium

Magnesium, chemisch abgekürzt als Mg, ist eines der wichtigsten Spurenelemente für die biologischen Funktionen des menschlichen Körpers. Dies gilt sowohl für das Herz-Kreislauf-System als auch für das Nervensystem und das Gehirn.

Magnesium ist als Spurenelement an über 300 verschiedenen enzymatischen Prozessen beteiligt, darunter auch die lebenswichtige Produktion des Zellbrennstoffes ATP.

Auch für die Signalübertragung im Nervensystem ist Magnesium unverzichtbar, da Magnesium ein Enzym aktiviert, welches die fein ausbalancierten Kalium- und Natriumpegel reguliert. Des Weiteren sorgt Magnesium dafür, dass schädliche Ammoniakverbindungen im Gehirn abgebaut werden, indem es das Enzym Glutaminsyntherase aktiviert. Dieses wandelt Ammoniak in Harnstoff um, welcher vom Körper abgebaut werden kann. Ammoniak ist ein Giftstoff, der unter anderem Konzentration und Aufmerksamkeit beeintrachtigt.

Andere Enzyme, die durch Magnesium aktiviert werden, sorgen dafür, dass die dem Gehirn zur Verfügung stehende Menge an Glukose effizienter genutzt wird. Dadurch steht dem Gehirn grob gesagt mehr Energie zum Denken zur Verfügung.

Sie sehen also, Magnesium ist extrem wichtig für einen gesunden Körper und Geist. Ein Problem sind die vielen Arten von Magnesiumverbindungen, die auf dem Markt angeboten werden. Die folgende Übersicht liefert Ihnen wertvolle Informationen zu wirklich allen Magnesiumverbindungen, damit Sie besser einschätzen können, ob es sich lohnt, ein bestimmtes Magnesium-Präparat zu kaufen oder nicht.

Die besten Magnesiumverbindungen in der Übersicht

Magnesiumglycinat
Die Magnesiumform mit der höchsten Bioverfügbarkeit ist zweifellos Magnesium-Glycinat. Das zusätzlich in Form einer Aminosäure daherkommende Glycin kann für einen ruhigen und erholsamen Schlaf und ein Gefühl großer Entspannung sorgen. Magnesium-Glycinat ruft im Allgemeinen keine Probleme mit dem Stuhlgang hervor, idealerweise wird es vor dem Schlafengehen eigenommen.

Magnesiummalat
Die Verbindung Magnesium Malat ist äusserst gut für Menschen die Probleme mit Erschöpfungszuständen haben oder sogar am chronischen Erschöpfungssyndrom erkrankt sind. Magnesium Malat sollte mehrmals tagsüber mit den Mahlzeiten eingenommen werden. Das zusätzliche Malat steigert die Produktion der Magensäure und hilft so bei der Verdauung von Speisen.

Magnesiumchlorid
Für Menschen mit Magenproblemen oder der Refluxkrankheit ist Magnesiumchlorid ideal. Es muss unbedingt mit einer Mahlzet eingenommen werden, da es die Produktion der Magensäure ankurbelt.

Magnesiumtaurat
Für Menschen mit Herzerkrankungen ist Magnesiumtaurat ein wahrer Lebensretter. Das zusätzliche Taurin unterstützt nachweislich die Herzfunktionen. Generell gibt es mit Magnesiumtaurat kaum Probleme mit dem Stuhlgang. Magnesiumtaurat sollte vor dem Schlafengehen eingenommen werden.

Magnesiumcitrat
Eine der weniger guten, aber sehr weit verbreiteten, Formen von Magnesium ist Magnesiumcitrat. Diese Verbindung erhöht den Flüssigkeitsspiegel im Verdauungstrakt und kann bei höheren Mengen abführend wirken. Magnesiumcitrat sollte zusammen mit Mahlzeiten eingenommen werden, da die Produktion von Magensäure angekurbelt wird.

Magnesiumsulfat
Wird eigentlich nur zur Verhinderung von Präeklampsie (Bluthochdruckserkrankung die im Rahmen einer Schwangerschaft auftreten kann) verwendet. Ansonsten findet man Magnesiumsulfat auch in Badesalzen. Magnesiumsulfat kann über die Haut aufgenommen werden, daher kann es besser als die meisten anderen Magnesiumverbindungen zur Behandlung von Muskelleiden verwendet werden.

Magnesiumarginat
Das zusätzliche Arginin eignet sich hervorragend zur Steigerung des Blutflusses in den Gefäßen. Besonders Kraftsportler profitieren sehr deutlich von Magnesiumarginat. Sollte am besten tagsüber zusammen mit den Mahlzeiten eingenommen werden.

Magnesiumlysinat
Eine gute Quelle sowohl für Magnesium als auch für die Aminosäure Lysin. Lysin wirkt exzellent gegen Virus-Infektionen. Wird vor dem Schlafengehen eingenommen.

Magnesiumascorbat
Eine gute Quelle für Magnesium und Vitamin C, kann allerdings Probleme mit dem Stuhlgang hervorrufen (abführende Wirkung). Wird vor dem Schlafengehen eingenommen.

Magnesium-ZMK
Eine großartige Magnesiumquelle, welche alle Magnesiumformen des Krebs-Zyklus aufweist: Citrat, Fumarat, Malat, Succinat und Alpha-Keto-Glutarat.
Eignet sich hervorragend zur Regeneration nach sportlichen Hochleistungen, etwa bei professionellen Athleten.

Magnesiumfumerat, Succinat und Alpha-Keto-Glutarat
Siehe Magnesium-ZMK, zählen zu den Magnesiumverbindungen des Krebs-Zyklus.

Magnesiumcarbonat
Eine der am wenigsten zu empfehlenden Formen von Magnesium. Eignet sich höchstens als Abführmittel.

Magnesiumverbindungen mit speziellen Anwendungen

Magnesiumorotat
Eine der unbekanntesten Magnesiumverbindungen. Magnesiumorotat regeneriert beanspruchte Muskelzellen sehr gut. Sollte allerdings nur für kurze Zeit eingenommen werden, denn das Orotat erhöht die Konzentration von Harnsäure im Körper.

Magnesium L-Threonat
Die neueste Magnesiumverbindung auf dem Markt. Erhöht drastisch die Magnesiumwerte im Gehirn und in der Wirbelsäule und sorgt für eine deutliche Verbesserung der kognitiven Funktionen. Gilt als Nootropikum.

Magnesium 2-AEP
Diese Form von Magnesium wird mit Phosphorylethanolaminen cheliert, welche ein lebenswichtiger Bestandteil der Struktur der Zellmembranen sind. Schützt die Myelinschichten (Umhüllung der Nervenverbindungen im Körper).

Magnesiumperoxid
Nur für die Darmreinigung einsetzbar.

Schlechte Magnesiumverbindungen deren Einnahme sich nicht lohnt

Die folgenden Magnesiumverbindungen sind purer Müll und nicht empfehlenswert, denn sie verursachen entweder Schäden im Körper oder werden äusserst schlecht absorbiert.

Magnesiumaspartat
Lohnt sich wegen der abgegebenen Asparaginsäure nicht als Magnesiumverbindung für eine gesunde Versorgung mit Magnesium. Wird öfter in ZMA-Präparaten verwendet, diese sind dann natürlich ebenfalls nicht zu empfehlen.

Magnesiumpidolat
Die freie Glutaminsäure, welche von Magnesiumpidolat an den Körper abgegeben wird, ist nicht wünschenswert. Ein Übermaß an Glutaminsäure kann sowohl im Gehirn als auch im restlichen Körper als Zellgift wirken.

Magnesiumhydroxid
Wird sehr schlecht absorbiert und führt zu Problemen mit dem Stuhlgang.

Magnesiumoxid
Sehr schlechte Absorption. Von 400 mg Magnesiumoxid gelangen höchstens 80 mg Magnesium in den Körper. An sich ist dies die Magnesiumverbindung mit der schlechtesten Bioverfügbarkeit.

Magnesiumlaktat
Nicht einnehmen, senkt die Leistungsfähigkeit des Körpers drastisch. Wird häufiger in Reinigungsmitteln verwendet.

Quelle: mind-difference.info

Weitere interessante Links:

Magnesiumchlorid: Arthrose und Osteoporose sind heilbar!

Magnesiumöl wirkt über die Haut

Magnesiumchlorid ; Die unglaublichen Vorteile

Die Kombination machts : Vitamin D3, K2 und Magnesium

„Geist-Molekül“ Zirbeldrüse: Portal zur feinstofflichen Welt

In der Zirbeldrüse werden Stoffe ausgeschüttet, die Out-of-Body-Erfahrungen, Zeitreisen, Transformationserfahrungen und euphorische Bewusstseinszustände möglich machen. Durch sie bekommen wir Zugang zu unseren eigenen höheren geistigen und spirituellen Fähigkeiten und könnten theoretisch viel älter werden, da das Zellwachstum von den ausgeschütteten Stoffen der Zirbeldrüse gefördert wird. Durch DNA-Manipulation wurde die Funktion der Zirbeldrüse bei der Menschheit herabgesetzt, wodurch sich die Dualität auf der Erde und das Gefühl des Getrenntseins der Menschen etablieren konnte. Bewusste Menschen können jedoch die Funktion ihrer Zirbeldrüse re-aktivieren.

Ursprung subtiler Schwingungen

Lt. dem Forscher Dr. Rick Strassman ist die Zirbeldrüse höchst lichtempfindlich und zuständig für die Produktion von DMT (Dimethyltryptamin), dem sog. „Geist-Molekül“. Seiner Ansicht nach würden große Mengen davon wahrscheinlich während des Geburtsprozesses und des Sterbevorgangs ausgeschüttet. Aufgrund dessen erinnern sich vermutlich Überlebende an Nahtoderlebnisse. Die Zirbeldrüse ist der Ursprung der Kundalini-Energie und so etwas wie der Zugang zu unserer Seele und das Tor zur feinstofflichen Welt. Sie fördert die Intuition sowie hellseherische, hellfühlige und thelepathische Fähigkeiten. Das von der Zirbeldrüse abgesonderte DMT kann aber auch zu Halluzinationen und Psychosen führen. Yogis erzählen, dass „die Zirbeldrüse Absender und Empfänger der subtilen Schwingungen ist, welche Gedanken und psychische Phänomene, durch den ganzen Kosmos tragen“ (Satyananda, 1972).

Gehirn und ZirbeldrüseDie Zirbeldrüse soll im Laufe der Zeitalter deutlich geschrumpft sein, von einer Größe von 3 cm zu Zeiten von Atlantis auf ca. 3 mm in der heutigen Zeit. Rein körperlich gesehen ist die Zirbeldrüse deshalb sehr wichtig, weil das am Tag im Gehirn gebildete Serotonin in der Dunkelheit der Nacht in Melatonin umgewandelt wird, welches die innere Uhr steuert und den Schlaf reguliert. Das in der Zirbeldrüse produzierte Melatonin ist nicht nur wichtig für die Entwicklung während der Pubertät, sondern hilft auch, den Körper vor Zellschäden zu schützen, welche durch freie Radikale verursacht werden. Es steigert zudem das Empfinden von Empathie. Serotonin ist als Glückshormon bekannt, denn es hat eine entspannende und stark stimmungsaufhellende Wirkung.

Zirbeldrüse und Theta-Zustand

Verkalkt die Zirbeldrüse bzw. verhärtet sich das Gewebe, was z.B. durch Fluorid in Mineralwasser und Zahnpasta oder elektromagnetische Strahlung jeglicher Art (Stromleitungen, Mobiltelefone, Internetnetzwerke, künstliches Licht) verursacht werden kann, lässt die Funktion der Zirbeldrüse nach und es tritt der physische und psychische Alterungsprozess ein. Dann haben wir die Verbindung zu unserer erhöhten Wahrnehmung verloren, welche die Grundlage für unser mental-seelisch-physisches Wohlbefinden ist. Denn die hervorgerufenen Theta-Wellen in unserem Gehirn (3,5 – 7,5 Hz) im Zustand zwischen Schlaf und Entspannung, reguliert durch die Zirbeldrüse bei guter Funktion, sind Heilung auf höchster Ebene – seelisch, geistig und physisch. Hier bekommen wir Zugang zu unserem Unterbewusstsein und öffnen die Türen zu unseren verborgenen Ängsten, aber auch zu unserem wahren Potenzial und zur eigenen Wahrheit. Im Unterbewusstsein reifen Selbsterkenntnisse und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Wer hätte ein Interesse daran, dass der Mensch nicht „heil“ werden kann, indem der spirituelle Zugang durch o.g. künstliche, staatlich verordnete Methoden abgeschnitten werden soll?

„Gegenspieler“ der Zirbeldrüse

Wenn wir uns das Umfeld ansehen, in dem wir unsere Zeit verbringen, zuhause, am Arbeitsplatz, beim Einkaufen etc. fällt auf, dass uns immer mehr elektromagnetische Strahlung sowie künstliches Licht umgibt. Und dass uns Nahrung vorgesetzt wird (Speisesalz, Zahnpflegemittel und Trinkwasser), die mit Fluorid versetzt bzw. verseucht wird und wir diese konsumieren, bereits vom Säuglingsalter an. In Nordamerika und anderen westlichen Staaten (nicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz) werden Wasservorräte mit Fluorid versetzt. Fluorid ist ein Abfallprodukt der Aluminiumproduktion. Unsere moderne Lebensweise ist also dafür mitverantwortlich, dass die Zirbeldrüse im Laufe eines Lebens und im Laufe der Menschheit immer weiter schrumpft! Wobei die Menschheit, wenn wir dies ehrlich betrachten, in den letzten tausenden Jahren auch nicht besser war, als heute. Dennoch scheint es eine systematische spirituelle Vergiftung von wirtschafts-politischer Seite zu geben, welche die Funktionen der Zirbeldrüse der Menschen einschränken will. Kaum auszumalen, wäre die Zirbeldrüsenfunktion in ihrem ursprünglichen Umfang.

BewusstseinInteressanterweise haben Tiere, die evolutionär älter sind als wir Menschen, also Reptilien und Amphibien, ein Drittes Auge, genannt Scheitelauge, welches zentral nach oben gerichtet auf dem Scheitelbein des Schädels liegt. Es dient bei ursprünglichen Wirbeltieren als Lichtsinnesorgan zur Wahrnehmung von Helligkeitsunterschieden, was wesentlich für die Regulierung des Biorhythmus und für die Orientierung ist, es ist also in gewisser Weise vergleichbar mit den Funktionen der Zirbeldrüse bezogen auf den Menschen.

Aktivierung und Schutz der Zirbeldrüsenfunktion

Wir sind dem „System“ nicht schutzlos ausgeliefert und können unsere Zirbeldrüse gut schützen und re-aktivieren, indem wir einige Dinge beachten. Die Zirbeldrüse als das „Tor zum Himmel“ liegt auf Höhe des Kronenchakras. So sollten wir hin und wieder eine vollständige Chakrareinigung vornehmen und unseren sieben Energiezentren mit unserer Aufmerksamkeit wichtige Energie geben. So können sie sich bei eventuellen Blockaden ent-wickeln und die Lebensenergie im Körper kann wieder frei fliesen. Besonderer Aufmerksamkeit bedarf hier dem Kronenchakra.

Ein gemütlicher Abend ist bei Kerzenlicht umso gemütlicher also bei (meist) grellem LED-Licht. Unser Smartphone sollten wir auch mal weglegen, vor allem unbedingt während des Schlafes, denn auch im Flugmodus werden schädliche elektromagnetische Strahlen ausgesandt – sehr gefährlich wenn das Handy eingeschaltet am Nachttisch in unmittelbarer Kopfnähe (Zirbeldrüse) liegt. Auch Meditation und bestimmte Yoga- und Atemtechniken können durch die Schärfung des Bewusstseins die Zirbeldrüse re-aktivieren.

Einen ungewöhnlichen Geheimtipp sprachen die Frequenz- und Elektrosmog-Experten Grazyna Fosar und Franz Bludorf in dem Buch „Im Netz der Frequenzen“ aus. Sie empfehlen, Gerichte mit Cayenne-Pfeffer zu würzen. Der darin enthaltene Wirkstoff Capsicain, der für die Schärfe verantwortlich ist, soll vor elektromagnetischer Strahlung schützen.

Copyright: © Alex Miller / www.gehvoran.com

Bilder: Fotolia.de

Quellen
dieter-broers.de/das-dritte-auge/
www.gehvoran.com/2015/04/theta-gehirnwellen-der-optimale-bewusstseinszustand-fuer-ent-wicklung/
www.zentrum-der-gesundheit.de/zirbeldruese-ia.html
wiki.yoga-vidya.de/Drittes_Auge
vikara.de/index_htm_files/Zirbeldruese.Aktivierung.pdf

7 Tipps die Ihnen helfen werden harte Zeiten zu überstehen!

Selbst die ausgeglichensten und verbundenen Menschen durchlaufen Phasen von Stress, Probleme und Kämpfe. Hier sind einige Gedanken, um sich zu erinnern, wenn Sie harte Zeiten durchfahren. Wir hoffen, es hilft!

Sie werden geliebt!

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie im Moment durch die Dunkelheit schreiten, möchte ich Ihnen sagen, dass Sie nicht alleine sind, auch wenn es sich so anfühlt. Sie werden gesehen, und es gibt Wesenheiten und vielleicht sogar auch Personen in dieser Welt, die Sie lieben.

Jemand hat mir einmal erzählt, dass „Namaste“ bedeutet: ‚das Licht in mir erkennt das Licht in Dir‘ – und selbst wenn Sie dieses Licht gerade jetzt nicht fühlen sollten, so ist es immer noch da und die Menschen um Sie herum können es erkennen.

Ihre Gefühle sind da, um Sie zu führen!

Oft, wenn wir durch eine harte Zeit gehen, wollen wir verzweifelt aus ihr heraus. Wir sehnen uns nach guten Gefühlen, um wieder angeschlossen zu werden. Und weil dieser lockere Teil von uns so sehr weit weg fühlen kann, lässt unsere anhaltende Sehnsucht danach uns schlechter fühlen.

Manchmal ist das Überstehen wirklich der beste Weg aus der Finsternis heraus. Anstatt den Gefühlen zu widerstehen, die Sie haben, erlauben Sie sich selbst sie zu erleben. Unsere Gefühle sind nicht zufällige Impulse, die unterdrückt oder ignoriert werden sollen, vielmehr sind sie Fahrpläne unserer inneren Welten, Werkzeuge, die hier sind um uns zu helfen, und um uns durch unsere Gedanken und Verhaltensweisen zu führen. Also, wenn Sie sich deprimiert, jämmerlich, böse, allein, frustriert, besorgt usw. fühlen, dann gibt es einen Grund dafür, und Sie sollten tief in sich selbst gehen, um diesen Grund zu erforschen.

Das Leben ist für niemanden einfach!

Einer der schlimmsten Gedanken kommt, wenn Sie glauben, dass Sie es härter als alle anderen haben. Der Blick auf das Leben durch eine Opfermentalität wird Sie dicht machen, entfremden und von den Menschen isolieren, deren Unterstützung Sie vielleicht suchen. Wenn wir Opfer unseres Lebens geworden sind (so die Vorstellung), neigen wir dazu, Ereignisse zu manifestieren, d.h. Menschen und Situationen, die uns weiterhin darin verstärken, wie schrecklich doch alles geworden ist. Vielleicht machen Sie das!

Die Realität ist, dass das Leben für niemanden ‚easy‘ abläuft! So viele Menschen gehen durch alle Arten von Schwierigkeiten und Kämpfe – wir haben alle Höhen und Tiefen. Diese Leben ist kein Wettbewerb darüber, wer mehr gelitten hat, oder wer einen schlechteren Deal bekommen hat. Hier geht es um Sie, und nicht um andere bzw. um Vergleiche! Das ist ein Trugbild und denken Sie daran, dass Ihr Verstand programmiert worden ist, so zu denken!

Sie sind nicht hier, um perfekt zu sein!

Manchmal, wenn wir andere Menschen mit all diesen unglaublichen Leistungen und Fähigkeiten sehen, kann es uns ziemlich runterziehen. ABER, wir alle machen Fehler! Manchmal machen die, von denen wir denken, dass sie äußerst intelligent seien, die banalsten Fehler und wir müssen schmunzeln. Erinnern Sie sich? Ich persönlich glaube, dass das Fehlermachen und aus ihnen zu lernen, einer der wichtigsten Teile unserer menschlichen Reise hier auf Erden ist.

Also, wenn Sie Fehler machen, lernen Sie daraus. Es bedeutet nicht, dass Sie ein schlechter Mensch sind. Niemand wird Sie hassen! In der Tat, laut Sozialpsychologie, kann das „Fehlermachen“  Sie sogar sympathischer für andere Menschen wirken lassen!

Schmunzeln und Lachen sind die beste Medizin!

Eine an der Universität Michigans geführte Forschung hat gezeigt, dass das Lächeln Ihre Laune wirklich verbessern kann, solange es ein ECHTES Lächeln ist! Während Wissenschaftler noch nicht völlig sicher sind, warum die einfache Tat des Lächelns Sie glücklicher fühlen lässt, wird vorgeschlagen, dass das Lächeln die Gesichtsmuskeln schließt, und dies führt zu mehr Blutfluss im frontalen Lappen des Gehirns, und dadurch werden Vergnügungs-Chemikalien (Dopamin) im Gehirn ausgelöst.

Echtes Lachen kann Ihnen ebenso helfen Angst und Depressionen zu überwinden. Also, wenn die Dinge zäh und hart scheinen, bringen Sie sich zum Lachen!

Ich vergaß, Dankbarkeit ist die andere beste Medizin!

Manchmal finden wir Dankbarkeit in den kleinen Dingen, wie die schöne Schärfe in der Luft, oder die Art und Weise wie die Sonne aus den Wolken reflektiert. Oder wir finden es in einem freundlichen Lächeln von einem vorübergehenden Fremden, oder dem Geruch oder Geschmack von etwas Köstlichem. Wenn Sie eine harte Zeit haben, Dankbarkeit zu finden, gibt es viele Dinge, die Sie tun können, einschließlich sich ein paar Minuten pro Tag Zeit zu nehmen und nachzudenken und auch niederzuschreiben, für was Sie dankbar sein können.

Es ist Zeit, dass Sie zu sich stehen!

Manchmal kann das Gehen durch schwierige Zeiten alle Probleme und Fragen in unserem Leben verstärken und vergrößern. Ein allgemeines Thema, das ich bemerkt habe, ist, dass oft, wenn ich durch Perioden der Finsternis oder des Kampfes gehe, ich gezwungen werde, in den Spiegel zu blicken, um meinen gegenwärtigen Zustand der Existenz zu untersuchen. Und manchmal mag ich nicht, was ich sehe.

GIF Pictures

Wenn Sie harte Zeiten durchmachen, werden Sie eine wunderbare Gelegenheit bekommen, um mit sich selbst sehr reale und wichtige Änderungen vornehmen zu können, die Ihr Leben verändern! Was tun Sie nicht in Übereinstimmung mit Ihren Lebenszielen und Ihres höchsten Selbsts? Welche Änderungen müssen Sie machen, um die beste Version von sich selbst zu werden?

Es ist unglaublich, wie viel Macht jeder von uns in seinen Absichten, Verhaltensweisen und Reaktionen auf Situationen legen kann.

Es ist Zeit, einen Schritt in die Wahrheit und Ehre Ihrer authentischen Träume, Ziele und Wünsche zu treten! Gerade jetzt, Sie haben nichts zu verlieren! Vergessen Sie nie, dass, egal wie schlecht es auch scheint, Sie immer würdig sind, ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.

 Danke an – DENKE-ANDERS-BLOG

Energiekanäle: Existenz der Meridiane bestätigt

Seit Jahrhunderten hatten die alten Weisen und Heiler verschiedener Traditionen ein tiefes Verständnis des energetischen Körpers. In China, Indien, Japan und Tibet sowie in anderen Ländern, sprach man von Energiekanälen, Meridianen oder Nadis, an denen die Lebensenergie entlang fließt.

Das Leben schien ein bioelektrisches und energieschwingendes Phänomen zu sein. Die Gesundheit hing von einem Energieausgleich ab. Leben existierte weil die Lebenskraft und Energie durch den Körper fließt und ihn zur Bewegung, Atmung, Nahrungsverdauung sowie zum Denken oder sogar Fühlen animiert.

In jeder früheren Kultur und medizinischen Tradition wurde Heilung durch Bewegung von Energie erreicht.
Albert Szent-Györgyi, Biochemiker und Nobelpreisträger.

Energiekanäle

Diese Lebenskraft auch Chi genannt, besteht aus zwei Arten von Kräften:

Yin und Yang fließen entlang eines ausgeklügelten Netzwerks von Energiebahnen durch deinen Körper. Vor über 2000 Jahren wussten alte Kulturen von der Existenz dieser Energiekanäle.

Sie wurden „Sen“ in Thailand, „Nadis“ in Indien, „Meridiane“, „Kanäle“ oder „Gefäße“ in China und Japan oder ebenfalls „Kanäle“ in Tibet genannt. In Indien, wo viele östliche Heilkünste entwickelt wurden, sprach man von 72.000 Nadis oder Energiebahnen.

Krankheit konnte entstehen wenn es in diesen Kanälen zu einer Blockade des Energieflusses kam. Eine Reihe von Heiltraditionen, einschließlich Akupunktur, Akupressur, Massage und Yoga, basieren auf dem Prinzip der Energiekanäle oder -bahnen, die als Meridiane oder Nadis bekannt sind und den gesamten Körper als umfassendes Netzwerk durchziehen.

Es kann eigenartig aussehen mit unseren Energiekörpern zu arbeiten, da wir in der Regel nur Fleisch und Knochen kennen. Dennoch sind wir im Ursprung alle ein Energiefeld, welches in ein weiteres Energiefeld eingebettet ist.

Alle Körper sind in ihrer Natur elektromagnetisch und die Wissenschaft kann diese Frequenzen mit moderner Technik wie EKG’s oder Magnetresonanztomographie seit vielen Jahren messen.

Zahlreiche Studien belegen, dass die Energiebahnen und -punkte Strom leiten, selbst wenn keine Nadeln verwendet werden. Bei der Massagetechnik Shiatsu werden solche energetischen Effekte ausgelöst.

Ebenso Qigong, Tai Chi und die Figuren im Yoga, tragen zu einer Erhöhung der elektrischen Leitfähigkeit von Akupunkturpunkten bei. Doch die Wissenschaft hat bisher noch nie an die Existenz der Meridiane geglaubt.

Eine Reihe von Heiltraditionen wurde auf dem Prinzip der Meridiane gegründet.

Wissenschaftliche Forschung

Kürzlich bestätigten Wissenschaftler an der Seoul National University die Existenz der Meridiane, indem sie auf das „Primo-Gefäßsystem“ verwiesen. Sie sagten, dass dieses System ein wichtiger Teil des kardiovaskulären Systems ist.

Zuvor hatte der nordkoreanische Wissenschaftler Kim Bong-Han  vorgeschlagen, dass er schon in den frühen 1960er Jahren die Meridiane fand. Dr. Kim Bong-Han zeigte vor über 50 Jahren, dass röhrenförmige Strukturen existieren, die weder dem Blutgefäßsystem noch dem Lymphgefäßsystem zugeordnet werden können. Sie bilden ein dichtes Netzwerk, was sich frei im Körper ausbildet, aber dennoch teilweise den Verläufen von Nerven, Blut- und Lymphgefäßen folgt.

Er glaubte, dass sie die traditionellen Meridian-Linien waren. Die Meridiane wurden ursprünglich nach seiner Forschung Bonghan Kanäle oder Kanäle genannt, aber jetzt ist die Existenz dieses Systems in verschiedenen Organen durch weitere Untersuchungen bestätigt worden.

Die aktuellen koreanischen Forscher glauben jetzt, dass das Primo-Gefäßsystem in der Tat die physische Komponente des Akupunktur-Meridian-Systems ist. Ebenfalls wurde auch angedeutet, dass dieses System bei der Kanalisierung des Flusses von Energie und Informationen, weitergeleitet durch Biophotonen (elektromagnetische Wellen des Lichts) sowie DNA, beteiligt ist.

Es kann eine durch die DNA übertragende Verbindung zwischen Meridianen, Energien und Informationen geben.

Farbstoff sorgt für Sichtbarkeit

Die koreanischen Wissenschaftler studierten orientalische Medizin mit biophysikalischen Methoden, in dem sie mit einem speziellen Farbstoff die Meridiane einfärbten. Durch die Injektion des Farbstoffs auf Akupunkturpunkte, waren sie in der Lage dünne Linien zu sehen. Eine Färbung zeigte sich nicht an Stellen, wo keine Meridiane vorhanden sind.

Die Forscher fanden heraus, dass die Meridian-Linien nicht auf die Haut beschränkt sind, sondern in der Tat ein konkretes Kanalsystem bilden, durch die Flüssigkeit fließt und das sich diese Flüssigkeit ansammelt um Stammzellen zu bilden.

Zuvor verwendeten Wissenschaftler eine Kombination von bildgebenden Verfahren und CT-Scans, um konzentrierte Punkte von mikrovaskulären Strukturen zu beobachten. Diese Strukturen entsprechen eindeutig der Karte von Akupunkturpunkten, die die chinesischen Energetiker in alten Zeiten geschaffen hatten.

In einer Studie, welche im „Journal of Electron Spectroscopy and Related Phenomena“ veröffentlicht wurde, verwendeten die Forscher Kontrast-CT-Bildgebung mit Strahlung auf Nicht-Akupunkturpunkte sowie auf vermeintliche Akupunkturpunkte. Die CT-Scans ergaben eindeutige Unterscheide zwischen den anatomischen Strukturen.

Das System der Meridiane

Es gibt 12 gepaarte Haupt-Meridiane und zwei einzelne Mittel-Meridiane, sechs davon werden Yang und die anderen sechs Yin zugeordnet. Die Yang-Meridiane verlaufen im Körper nach unten und die Yin-Meridiane breiten sich nach oben aus.

Jeder Meridian ist mit einem Element verknüpft und zu einer bestimmten Tages- oder Nachtzeit am aktivsten. Außerdem werden die Meridiane von Jahreszeiten und den Elementen beeinflusst.

Die Natur der Meridiane in ihren elementaren Strukturen und als Gefäße für die Lebenskraft zeigt, wie unser Körper tiefgreifend und vielschichtig auf zellulärer Ebene mit dem Universum verbunden ist.

Wir sind eng durch die Elemente, energetischen Strukturen und dem Fluss von Energie mit allen Leben auf zellulärer sowie physischer Ebene verwachsen.

Unserer Erde wird auch nachgesagt, dass sie energetische Wege bekannt als Ley-Linien ähnlich der Meridiane besitzt.

Diese Karte wurde vor sehr vielen Jahren von chinesischen Heilpraktikern geschaffen.

Wie stehen Meridiane im Zusammenhang mit Gesundheit?

Unser Körper braucht Balance. Eine ausgewogene Strömung oder Energie ist förderlich für eine gute Gesundheit. Das ist die gleiche Art, wie wir unser Leben führen sollten. Balance ist von größter Bedeutung. Gerade genug Nahrung, Wasser und eine gesunde sowie ausgewogene Lebensweise.

Wie Buddha sagte:

„Mittelweg“ oder Mäßigung in allen Dingen. Wir können diese Harmonie und Balance im Leben wie die Balance zwischen dem Prinzip von Yin und Yang sehen. Diese weibliche und männliche Kraft liegt sich ausgewogen gegenüber und repräsentiert die katalysierten Energien des Universums.

In unserem Körper brauchen wir Ausgeglichenheit, nicht zu viel oder zu wenig.

Unsere Gesundheit ist lebendig wenn Harmonie und Gleichgewicht
zwischen diesen beiden Kräften im Körper vorherrscht.

Wenn das Gleichgewicht gestört ist und
die Strömung einer dieser Kräfte größer wird als die Andere,
wird Krankheit die Folge sein.

Diese energetischen Kräfte fließen durch ganz bestimmte Kanäle oder Meridiane,
welche die Heilungsenergiebahnen des Körpers sind
.

In der traditionellen indischen Medizin werden die Meridiane, also Nadis um eine Vielzahl erweitert. Nadis wurden im physischen Körper gefunden und bilden das Nerven-, Kreislauf-, Verdauungs-, Atmungs-, Lymphsystem etc. Jede Blockade in den Nadis kann sich auf die körperliche Gesundheit auswirken.

Außerdem sind Nadis auch in subtilen Körperbereichen wie Gedanken, Gefühlen und Nervenimpulsen vorhanden. Deswegen kannst du durch Blockaden in ihnen deine Fähigkeit zu fühlen, sowie dich mit anderen Menschen oder deiner Umgebung als verbunden zu empfinden, verlieren.

Auf die gleiche Weise, wie Venen und Arterien für körpereigene Funktionen unerlässlich sind, schlängeln sich Nadis durch unsere Matrix des Bewusstseins und physischen Nerven, welche den Geist und das Selbst schalten und wodurch unser physischer Ausdruck von der Existenz der jenseitigen Dimensionen unterstützt wird.

Chi besteht aus zwei Arten von Kräften, Yin und Yang.

Nadis im Yoga

Wenn der Energiefluss blockiert wird, bewirkt das eine niedrige Energie und somit Krankheit. Praktiken wie Yoga und Meditation arbeiten mit diesen subtilen Energiekanälen und begünstigen den Energiefluss durch den Körper. Nach einigen alten indischen Texten gibt es 350.000 Nadis oder Energiebahnen im Körper.

In der traditionellen indischen Medizin und Geisteswissenschaft fließen die Energien des physischen Körpers, des subtilen Körpers und des Kausalkörpers durch die Nadis. In diesem Rahmen wird gesagt, dass die Nadis konzentriert in bestimmten Punkten genannt Chakren zusammenlaufen.

Die drei wichtigsten Nadis verlaufen entlang der Wirbelsäule:

Ida, Pingala und Sushumna. Die Sushumna ist der zentrale Kanal von Energie im menschlichen Körper und verläuft von der Basis der Wirbelsäule zur Krone des Kopfes.

Zudem trägt sie die geheimnisvolle Kundalini-Energie in sich, die die ur-evolutionäre Kraft ist. Kundalini wird durch Yoga und Meditation geweckt und es wird gesagt, dass sie an der Basis der Wirbelsäule schlummert. Die Aktivierung der Kundalini führt zu höheren Bewusstseinszuständen.

Ein Ziel im Yoga ist es, die Sushumna zu erweitern und die Wege zu vereinen. Eine Reinigung aller drei Nadis führt zu allgemeiner Gesundheit und Wohlbefinden von Körper und Geist sowie spirituellem Wachstum.

Verschiedene Pranayama-Techniken geben Hilfe die Nadis-Kanäle offen zu halten:

Yoga Übungsvideos – Yoga Vidya

Alternative Heilmethoden immer anerkannter

Wenn du empfindlich für Energie bist und bereits Energiebehandlungen wie Akupunktur hattest, ist dir dabei vielleicht eine Energieströmung von einer Art Hitze oder Kälte aufgefallen. Das ist die Freisetzung von Energie in den Meridianen und der Energiefluss der bei einer Entfernung von Blockaden aktiviert wird.

Es gibt viele wunderbare Heilmethoden die auf dem Meridian-System basieren, das dich für eine strahlende Gesundheit unterstützt. Durch die Verbesserung des Energieflusses im Körper wird Balance und Gesundheit erreicht. Außerdem kommen wir mit unserem wahren Selbst in Kontakt.

Akupunktur ist eine therapeutische Methode und wurde in China schon bereits während der späten Steinzeit verwendet. Sie wurde zur Behandlung von allen Krankheiten benutzt, die den Menschen beeinflussten. Erst nach den 1970er Jahren ist Akupunktur in das westliche Bewusstsein eingetreten, als China eine Zeit der Isolation beendete und wieder ausländische politische sowie kulturelle Kontakte aufnahm.

Die Palette der Anwendungen für Akupunktur und ähnlicher Methoden ist im Westen wahrscheinlich langsam gewachsen, weil der Glaube an eine wissenschaftliche Grundlage fehlte.

Vielleicht ist jetzt mit dem wissenschaftlichen Beweis der Meridiane die Voraussetzung gegeben, dass sich Akupunktur als auch andere Heilmethoden die mit dem Energiekörper des Menschen arbeiten, weiterverbreiten und zur Unterstützung der Gesundheit und des Wohlbefindens aller beitragen.

 

Danke an Allure

Schwingungsblockaden – Was ist als nächstes zu tun?

Herzlich willkommen beim Erlernen, wie du deine eigene Schwingungsfrequenz erhöhen kannst! Du wirst dich fragen, was du als nächstes tun kannst und hattest vielleicht auch einige unerwartete Herausforderungen, die dich veranlasst haben, dich zu fragen, ob du auf dem richtigen Weg bist. Was ist der nächste Schritt, um die Schwingung zu erhöhen und wann hören die Herausforderungen auf?

Als Teil des spirituellen Erwachens haben wir gelernt, dass die Welt in einer niedrigeren Schwingungsfrequenz existiert hat, die uns in einem Zustand der Selbstgefälligkeit eingelullt und in einem permanenten Schlafzustand versetzt hat. Vielleicht hast du viele Artikel über die Anhebung deiner Schwingung gelesen, wie z.B. „Wie du deine persönliche Schwingung anheben kannst“, und vielleicht Videos wie dieses von Gregg Prescott von In5d gehört, in dem erklärt wird, wie die Frequenz rund um uns erschaffen wurde und warum:

Während du niedrige Schwingungsfrequenzen umgewandelt hast, hat sich deine DNS langsam verändert, damit deine Zellen schneller vibrieren können. Dies hat deinen Zellen ermöglicht, mit Licht oder Plasma zu interagieren und die DNS in deinen Zellen hat begonnen, sich  zu verwandeln.

Durch Meditation verlangsamst du die Zeit, schaltest die Aussenwelt aus, gehst in dein Inneres, um deine Frequenz zu erhöhen. Du arbeitest an der Umwandlung von Energien der Angst (dicke, klebrige, dunkle Energie) und lernst, aus dem Herzen heraus zu arbeiten, anstatt aus dem Kopf und dem Ego. Das Bewusstsein hat sich mit deinen Zellen erweitert und du arbeitest an der Entgiftung und Reinigung deines Körpers, was ebenfalls deine Schwingungsfrequenz erhöht.

Es war nicht immer eine ungetrübte, fröhliche Reise zur Erhöhung deiner Schwingung. Ein paar Dinge sind vielleicht geschehen, seit du deine Reise angetreten hast. Zum einen kannst du bemerkt haben, dass du zu bestimmten Zeiten deine Arbeit zur Anhebung deiner Schwingung anhalten musstest, da sonst dein Körper nicht mit dem Geist Schritt halten konnte, der Geist aus dem Körper ausgetreten wäre. Das ist keine schlechte Sache, da viele Menschen durchaus „Out of Body“ (OBE) Erfahrungen haben. Dennoch ist es zweckmässiger eine Frequenz zu halten, die der Erde hilft, ihre Schwingungsfrequenz und ihr Bewusstsein zu erhöhen. Dafür müssen wir in unserem Körper geerdet bleiben. Die Bedeutung der Erdung ist zwingend erforderlich, weil sie uns mit der Erde und der Quelle in Einklang bringt und das ist eines der wichtigsten Dinge, die wir täglich tun sollten.

Eine andere Sache, die dir vielleicht passiert ist, als du einen hohen Punkt von Schwingung erlebt hast, dass du negative Wesenheiten angezogen hast, wie Motten das Licht. Das geschieht, weil die Wesen, die sich von unserer Energie ernähren beginnen als Kollektiv zu hungern, weil die Zahl der Menschen die erwachen und sie aus ihrem Leben entfernen, ansteigt. Wenn sie ein strahlendes Licht auf ihrer Ebene der Existenz bemerken, denken sie, dass hier der Tisch reich gedeckt ist. Sie versammeln sich und warten, dass das Mahl beginnt. Wenn du nicht aufmerksam bist, kannst du in alte Gewohnheiten zurückfallen, wie z.B. Streit, Eifersucht, Alkohol- oder Drogenkonsum. Diese Verhaltensweisen und Handlungen erschaffen Risse im Aurafeld, die gerade so gross sind, dass eine dieser Entitäten sich einklinken kann um deine Energie anzuzapfen.

Langsam beginnst du, wieder Energie zu verlieren und deine Zellen beginnen ein wenig langsamer zu vibrieren. Wenn dir das passiert, ist die gute Nachricht, dass dein Bewusstsein wach genug war um zu verstehen, was passiert ist, und viele ziehen sich wieder aus dieser Situation heraus und bewegen sich wieder auf den höheren Schwingungszustand zu. Du bemerkst auch, der Grund warum dir das geschah ist, weil deine Schwingung so hoch war, dass du bemerkt wurdest. Hab keine Angst wieder in diesen Zustand zurückzukehren, da du an einem bestimmten Punkt deiner Schwingungserhöhung für sie unsichtbar wirst. Das ist ein Spiel von einem Schritt vorwärts und zwei Schritten zurück, aber vielleicht kommst du auch bis zur obersten Stufe. Sei nicht zu hart zu dir wegen dieser Rückschritte, sie sind ein völlig normaler Teil des Lernens und Erfahrens durch den Schleier der Illusion.

Eine andere Möglichkeit ist, dass verborgene Dinge der Vergangenheit an die Oberfläche kommen, während du dich von niedrigschwingenden Teilen reinigst und sie klärst, und du mit grossen Veränderungen in deinem Leben kämpfst. Turbulenzen brachten ein wenig Chaos bis du imstande bist, die Dinge zu verstehen. Das war fast eine weitere Dunkle Nacht der Seele, aber du bist schon dort gewesen bevor du das erkannt hast, dass du einfach nur darauf achten musst, was hoch kommt und damit umzugehen wie der Krieger, der du bist.

Dann hast du vielleicht das Wiederholungsmuster erlebt. Manche Menschen, die diese Form erfahren, wurden als „bipolar“ bezeichnet. Das bedeutet, wenn Einzelpersonen Schwankungen von negativ zu positiv und zurück erleben, und deren Schwingung von niedrig zu hoch zu niedrig fluktuiert. Diese Personen sind sehr empfänglich für äussere Einflüsse, wie z.B. elektromagnetische Schwingungen, UV-Frequenzen, und Audiofrequenzen.

Dir ist vielleicht aufgefallen, dass es nötig ist, dass du dich aus einer Situation oder von einer Person zurückziehst oder auch aus einer Stadt, die dich mit niedrigen Frequenzen durch Türme und Radiowellen bombardiert. Die wichtige Sache ist zu erkennen, dass weglaufen das Muster der Wiederholung nicht verhindert. Es ist nötig, dass die Energien durch den emotionalen Körper gefühlt werden und auf eine Weise entlassen werden, sodass sie anderen nicht schaden. Heraufzufinden wie dies zu bewerkstelligen ist, ist einfach – durch Versuch und Irrtum.

Das „Was ist jetzt als nächstes zu tun?“ kann beantwortet werden, indem du feststellst, wo du dich jetzt gerade auf deinem Weg befindest. Die Meisterung dieser Inkarnation ist es zu lernen, wie du Schwankungen der Schwingungen ausbalancieren kannst, sodass du nicht so extreme Gegensätze erlebst. Du willst nicht aus deinem Körper austreten, ausser du führst dies absichtlich herbei, und du willst nicht wieder eine Dunkle Nacht der Seele erleben. Jetzt ist es Zeit zu lernen, wie du deine Reaktionen und Gedanken zu jeder Zeit besser kontrollierst, jedesmal wenn sie ausgelöst werden. Es ist auch Zeit, deinen Ängsten zu begegnen und aufzuhören, aus Situation oder vor Menschen zu fliehen, und stattdessen zu erkennen, woher die Energie kommt und sie auszugleichen.

Es ist Zeit, die Macht der Erde und des Kosmos zu nutzen. Der Geist/Verstand, der Körper und die Seele sind Schlüssel, das Potential zu erschliessen und die Schwingung und Energie in dir zu finden, die du wirklich bist. Das Geheimnis des Lebens ist nicht etwa „deine Schwingung anzuheben“. Doch die Anhebung führt dich an einen Ort, wo du deine einzigartige Seelenfrequenz entdeckst und dich auf sie einschwingst. Dies wird deine Verbindung mit deinem höheren Selbst, deiner Überseele und der Quelle stärken. Das ist die fortgeschrittene Arbeit, die zu tun ist, wenn du deine Schwingungsfrequenz erhöht hast. Jeder Geist klingt in einem besonderen Ton. Geh in dich, um deinen Ton zu fühlen oder zu hören und bemühe dich, mehr von diesem Ton in deinen Körper zu bringen. Wenn du dich fühlst, als würdest du dein eigenes Lied von Liebe und Harmonie singen, teile deinen Ton mit jedem und allem in deiner Realität und sieh, wie glücklich dich das macht.

Schliesslich, wenn du dich langweilst und unglücklich bist, du dich von allem getrennt hast, was du gemacht hast, um Spaß zu haben, dann ist es Zeit, dein Leben von einer höheren Perspektive her neu zu bewerten.

Ich hatte vor kurzem eine Live-Coaching-Session mit einem 67-jährigen Mann, dessen Leben aus Baseball, Jagen und im Wald rumhängen bestand. Er fand sich selbst allein, abgeschnitten von der Welt und sich fragend „Was kommt als nächstes?“

Nachdem ich ein paar Fragen gestellt hatte, spürte ich, dass er ein gutes Gespür hatte, zu identifizieren, was ihm schadet und er hatte sehr hart daran gearbeitet, diese Dinge zu beseitigen. Wir entschieden zusammen, dass es in Ordnung für ihn war, einige Dinge, die er zu tun liebte, mit einem höheren Bewusstsein, in Achtsamkeit und Verständnis zu tun. Zum Beispiel, vermisste er Baseball wirklich und  er wurde wirklich aufgeregt, als ich ihm sagte, er soll das Fernsehgerät einschalten und ein paar Spiele ansehen! Er weiss, wie er sich mit Hilfe von Kristallen schützen kann und dass er während der Werbespots den Ton ausschalten wird. Er wird ebenso mit seinem Pfeil und Bogen auf einen Hochstand zurückkehren, was er zu einer Zeit getan hatte, als er sehr glücklich in seinem Leben war. Bevor er das Tier schiesst, wird er telepathisch mit ihm und der Erde kommunizieren und um Erlaubnis bitten, das Leben des Hirsches zu nehmen. Er wird auch nur eine geringe Anzahl von Tieren in Achtsamkeit der Natur gegenüber erlegen. Während dies für Tierrechtsaktivisten und Vegetarier umstritten sein könnte, hat dieser Mann sein gesamtes Leben über nichts anderes gemacht, als seine Zeit im Wald verbracht, gejagt und Baseball geschaut, und als er damit aufhörte, hat er alle Freunde verloren und wurde zum Einsiedler und befand sich am Rande einer schweren Depression.

Der Fall dieses Mannes ist eine Lektion, wie du deine spirituelle Praxis in deinen Lebensstil integrieren kannst. Es zeigt dir, dass es wichtig ist, dass du etwas tust, was dich in deinem Leben glücklich macht, während du dich von 3D durch 4D zu 5D wandelst. Natürlich werden wir eine Menge von Dingen eliminieren, wenn wir uns aus dieser Realität bewegen. Doch für jetzt, schau genau, was du aus deinem Leben entfernt hast und danach, ob dich das unglücklich macht. Wenn du deinen Bank-Job quittierst und du kannst deinen Kühlschrank nicht mehr mit Essen füllen, dann wird es an der Zeit sein, dass du dir einen ähnlichen Job suchst, bis das Bankensystem zusammenbricht. Ein Verständnis dafür, wie man sich emotional vom System ablöst, wird dir erlauben das zu tun, in dem Wissen, dass du mit dem Einkommen für jetzt glücklich sein wirst. Einige Menschen können einfach nicht in Industrien arbeiten, die unser Leben kaputt machen, während manche diese Industrien von innen her infiltrieren müssen. Lerne, wie du Balance in deinem Leben erschaffst, und lerne, wie du eine negative Situation in eine positive wandelst. Wenn du es brauchst, dann tue Dinge, die aus spiritueller Sicht „No-Goes“ sind, moderat in Einklang mit deiner Intuition, deinem Seelenpfad und deiner Lebensgeschichte.

Die Herausforderungen werden nicht enden bis wir zur Quelle zurückgekehrt sind, um uns für eine neue Aufgabe bereit zu erklären. Doch durch die Integration der Weisheit unseres Höheren Selbst können wir von unserer Seele lernen, wie man das Spiel mit einem besseren Verständnis davon spielt, wie man in dieser Welt sein kann, aber nicht von ihr. Deine Absicht, dich von dieser Realität zu entfernen, wird die starke Kraft sein, um Gleichgesinnte über die Schwelle in eine neue Realität zu leiten, wo diese Kämpfe verschwinden werden. Für jetzt, tue das Beste, was du kannst, und nimm die steinschwere Last von deinen Schultern. Du gehst diesen oder einen anderen Weg, und gerade jetzt musst du tun, was dein Leben am einfachsten für dich macht, während du fortfährst immer höher zu steigen. Der Gesang deiner Seelenschwingung wird immer mehr verfeinert mit jedem Stein, den du fallen lässt.

Über die Autorin: Michelle Walling ist ein ganzheitlicher Life Coach, Autorin und Webmaster. In 2013 begann Michelle ihre öffentliche Karriere als eine spirituelle, metaphysische und esoterische Autorin für In5D.

 

gefunden bei transinformation – vielen Dank.