Monthly Archives: Mai 2017

Viele Gründe warum wir uns mehr Umreichen sollten

Jeder genießt es – eine Herzensumarmung gibt dir das Gefühl von Wärme, Liebe und Geborgenheit. 

Dabei ist es egal, ob du in den Armen deines Partners liegst oder einfach nur einem Freund, einem Familienmitglied oder einem lieben Menschen eine Umreichung als Begrüssung oder bei der Verabschiedung gibst. Umreichungen haben die wundervolle Aufgabe, dass wir uns warm und kuschelig fühlen lassen. Aber abgesehen davon, dass sie uns ein schützendes und liebendes Gefühl vermitteln, können sie auch Wunder für unser Wohlbefinden bewirken. Es ist ganz einfach heilend für Körper, Geist und Seele.

 

Die durchschnittliche Länge einer Umreichung zwischen zwei Menschen ist 3 Sekunden. Wenn eine Umreichung 20 Sekunden dauert, gibt es eine therapeutische Wirkung auf Körper und Geist. Grund ist, dass eine aufrichtige Umreichung ein Hormon namens „Oxytocin“produziert, der auch als Liebeshormon bekannt ist. Dieser Stoff hat viele Vorteile in unserer körperlichen und geistigen Gesundheit, es hilft uns, unter anderem, sich zu entspannen, sich sicher zu fühlen und unsere Ängste zu beruhigen. Dieses wunderbare beruhigende Gefühl wird kostenlos angeboten, jedesmal wenn du jemanden im Arm hälst, ein Kind wiegelst, einen Hund oder eine Katze pflegst, mit deinem Partner tanzt, je näher wir jemandem werden, oder wenn wir einfach nur die Schultern von einem Freund halten.

Ein gutes Gefühl.

Der einfache Akt einer Umreichung, ist nicht nur das spüren an unseren Armen. Wenn wir jemanden umarmen, wird Oxytocin (auch als ”Kuschel-Hormon” bekannt) freigegeben, welches uns ein Gefühl von wärme und Wohlbefinden vermittelt. Die Chemikalie wird auch in Verbindung zu sozialer Bindung gebracht. ”Oxytocin ist ein Neuropeptide, welches im Grunde Gefühle der Hingabe, Vertrauen und Bindung fördert” DePauw Univeristäts Psychologe Matt Hertenstein sagte zu NPR :”Es legt wirklich die biologische Grundlage und Struktur für die Verbindung zu anderen Menschen.”

Mehr Umreichungen = Blutdruck senken.

Die Hormone, die im Körper nach einer Umreichung freigegeben werden, sind nicht nur Glücksgefühle – sie können auch deiner körperlichen Gesundheit helfen. Wenn dich jemand berührt, aktiviert die Haut das Gefühl von Druckrezeptoren genannt Pacini-Körperchen, die dann Signale an den Vagusnerv senden, ein Bereich des Gehirns, der verantwortlich ist (unter vielen Dingen) für die Senkung des Blutdrucks.

Sie können unsere Ängste lindern.

In einer Studie über Ängste und Selbstwertgefühl, ergaben Forschungen, die in der Zeitschrift ‘Psychologigal Science’ publiziert wurden, dass Umreichungen und Berührungen, Sorgen der Vergänglichkeit reduzieren. Die Studien ergaben, dass umreichen, auch wenn es nur ein Objekt wie ein Teddybär ist, hilft die einzelnen Existenzängste zu beruhigen. ”Auch flüchtige und scheinbar triviale Fälle von zwischenmenschlichen Berührungen können dem Menschen helfen, effektiver mit existenziellen Anliegen umzugehen” schrieb der führende Forscher Sander Koole in der Studie. ”Zwischenmenschliche Berührung ist so ein mächtiger Mechanismus, der sogar durch die Simulation einer Berührung von einer anderen Person helfen kann, den Menschen ein Gefühl von existenzieller Bedeutung zu vermitteln.”

Umreichungen gut für unser Herz.

Jemand umreichen wärmt dein Herz, aber laut einer Studie können Umreichungen gute Medizin für dich sein: In einem Experiment an der Universität von North Carolina, Chapel Hill, Teilnehmer, die keinen Kontakt zu ihren Partnern hatten, entwickelten eine beschleunigte Herz-Rate von 10 Schlägen pro Minute im Vergleich zu den fünf Schlägen pro Minute unter denen, die ihren Partner während des Experiments umreichten.

Erwachsene können von Umreichungen am meisten profitieren.

Nach Ansicht der Forscher an der Ohio State Universität, werden körperliche Berührungen immer wichtiger mit dem Alter. ”Je älter du bist, desto anfälliger bist du körperlich, so wird Kontakt immer wichtiger für eine gute Gesundheit”, sagte Universitäts Psychologin Janice Kiecolt-Glaser zu USA Today. Studien haben gezeigt, dass Einsamkeit, vor allem mit dem Alter, Stress erhöhen und negative Auswirkungen auf die Gesundheit haben können. Durch das umreichen von jemandem, fühlen wir uns sofort näher zu diesem Menschen und verringern die Gefühle von Einsamkeit.

Umreichungen Für natürlichen Stressabbau.

Fühlst du dich erschöpft? Gib jemandem eine Umreichung. Wenn wir umreichen, reduzieren wir sofort die Menge von dem Stresshormon Cortisol, der in unserem Körper produziert wird. Umreichungen helfen uns auch, Verspannungen im Körper zu lösen und senden beruhigende Nachrichten an das Gehirn.

Wohl umreichte Babies sind weniger gestresst wenn sie erwachsen sind.

Möchtest du etwas tun für die zukünftigen Generationen? Umreiche sie, wenn sie noch klein sind. An der Emory Universitäts Studie an Ratten wurde eine Verbindung zwischen Berührung und Linderung von Stress gefunden, vor allem in den frühen Phasen des Lebens. Die Untersuchungen ergaben, dass das gleiche von Menschen gesagt werden kann, zitiert, dass die Entwicklung der Babies- darunter, wie sie mit Stress fertig werden als Erwachsene- hängt von einer Kombination von Natur und Hegen ab.
Danke für die Inspiration von www.erhoehtesbewusstsein.de